Samstag, 29. September 2007

Himmlische Torte für gemüdliche Wochenenden!

Mit diesem wirklich lohnenden Torten Rezept verabschiede ich mich für dieses Wochenende und Wünsche Euch schöne Erholsame Tage Samt Familie und Hobby!

Feine Rocher - Torte

150 g Butter oder Margarine
150 g Zucker
4 Ei(er)
1 TL Backpulver
200 g Haselnüsse, gemahlene
etwas Fett, für die Form
2 Pck. Konfekt, Rocher-Kugeln (a 16 Stück)
600 g Schlagsahne
1 Pkt. Sahnesteif
30 g Mandel(n) (Plättchen)
40 g Kuvertüre, Vollmilch
1 Pkt. Vanillezucker




Weiches Fett und Zucker schaumig rühren. Eier einzeln unterrühren. Backpulver und gemahlene Nüsse mischen und unterrühren. Boden einer Springform (26 cm 0) fetten. Teig darin verstreichen. Im Vorgeheiztem Backofen (Elektro- Herd: 175 Grad/ Umluft: 150 Grad) 25- 30 Minuten backen. Auskühlen lassen.Einen Tortenring oder Springformrand um den Boden legen. Rocher-Kugeln, bis auf 8 Stück, in einer Schüssel zerdrücken. 400 g. Sahne steif schlagen. Sahnefestiger dabei einrieseln lassen. Sahne in 2 Portionen unter die Brösel heben. Auf den Boden streichen und ca. 30 Minuten kühl stellen.Mandelblättchen in einer trockenen Pfanne goldbraun rösten. Kuvertüre grob hacken und im heißen Wasserbad unter rühren schmelzen.Torte mit einem Messer vom Formrand lösen. Nüsse an den Rand drücken. Kuvertüre in einem Gefrierbeutel füllen. Eine kleine Ecke abschneiden. Kuvertüre in Streifen auf die Torte spritzen. Kurz kühl stellen. 200 g Sahne steif schlagen, Vanillezucker dabei einrieseln lassen. Sahne in einen Spritzbeutel mit Sterntülle füllen. Tuffs auf die Torte spritzen. Die restlichen Rocher-Kugeln mit einem scharfen Messer halbieren und auf die Tuffs setzen.
Feine Rocher - Torte
-------------------------------------------------------
150 g beurre ou margarine 150 g sucres 4 EI (lui) 1 TL poudre de cuisson 200 g Haselnüsse, moulus matière grasse, pour la forme 2 Pck. Konfekt, boules il sentir (a 16 morceaux) 600 g Schlagsahne 1 point rigide 30 g amande (n) (panneaux) 40 g Kuvertüre, du lait 1 point Vanillezucker La matière grasse douce et du sucre agiter schaumig. Oeufs particulièrement unterrühren. Des poudres de cuisson et des noix moulues mélangent et unterrühren. Graisser le sol d'une forme sauter (26 cm 0). Appliquer la pâte dans. Dans le four chauffé (électro+ fourneau : 175 degrés d'air circulé : 150 degrés) cuisent 25 - 30 minutes. Refroidir on pouvoir.Un anneau de gâteau ou un bord de forme sauter autour du sol mettre. Des boules il sentir, jusqu'à 8 morceaux, dans un plat écraser. 400 g. de crème frappent rigide. Des Sahnefestiger einrieseln laissent. La crème dans 2 portions sous les Brösel soulever. Supprimer sur le sol et environ 30 minutes placer fraîchement.Des lamelles d'amande dans une casserole sèche rôtir brun. Des Kuvertüre hachent grossièrement et agitent dans le bain d'eau chaud fondent.Le gâteau avec un mesureur du bord de forme résoudre. Des noix au bord appuyer sur. Des Kuvertüre dans un sac frigorifique remplir. Un petit coin découper. Des Kuvertüre dans les bandes sur le gâteau arrosent. Placer brièvement fraîchement. 200 g de crème frappent rigide, laissent des Vanillezucker einrieseln. La crème dans un sac à pulvériser avec la douille d'étoile remplir. Tuf sur le gâteau arroser. Les boules il sentir restantes avec un mesureur pointu diviser en deux et sur ceux de tuf placer.Rocher fins - gâteau

Kommentare:

SOFFEL-DESIGN hat gesagt…

hmmmmm...Doreeeeennn...lääääcker *yamiyami*...die sieht echt zum anbeißen aus ;o))

LG und ein schönes WE
Soffel

Karin hat gesagt…

Lecker lecker sieht das aus.
Torten kann ich leider gar nicht.
Sollte ich aber mal versuchen :O))

Liebe Grüße Karin